Publications

Inhaltliche und ästhetische Huldigung der Künste

Das Buch ist trotz der digitalen Transformation das Medium schlechthin, um sich umfassend mit komplexen Themen auseinanderzusetzen. Das gilt insbesondere für Künstler-Monographien, bei Betrachtungen ganzer Kunstepochen, aber selbstverständlich auch bei Publikationen, die sich mit wichtigen Sammlungen oder künstlerischen Positionen verschiedener Nationen beschäftigen. Die inhaltliche Tiefe, die Qualität der Abbildungen sowie die individuelle Gestaltung und Machart hochwertiger Kunstbücher sind für Gérard Goodrow ein Ausdruck der Wertschätzung für Kunst, Künstler, Sammler, Kuratoren etc. Von dieser Überzeugung sind Goodrow´s Publikationen und Artikel geprägt. 

 

Yury Kharchenko. Painting 2007 - 2018

Der deutschrussische Maler Yury Kharchenko (*1986) beschäftigt sich seit 2009 in seinen Werkgruppen und neuerdings auch in Porträts mit Fragen nach menschlicher und seiner eigenen Jüdischen Identität. Zwar sieht er seine Identität als durch den Holocaust vergiftet an aber er setzt auf kein

 

Darstellungsverbot, sondern auf eine Sprache, die im emotionalen und philosophischen Angreifen zu Freiheit führt. In seiner Bildsprache stehen Gewalt und Schönheit nebeneinander und sie vermischen sich. Dazu kommen Sexualität, Liebe und immer wieder die Farbe Rot. Diese Farbigkeit verleiht den Werken etwas Organisches und Widersprüchliches zugleich. Die neue Publikation zeigt diese Vielschichtigkeit auf und gibt einen umfassenden Einblick in das Werk des Künstlers.

 

Mit Texten von u.a. Matthew Baigell, Gérard A. Goodrow, Kay Heymer und Helmut A. Müller | Deutsch, English | Kerber Verlag, Bielefeld | 2018

 

Format: 32,5 x 24,5 cm, 256 Seiten, Hardcover, ISBN: 978-3-73560-464-4

 

Deutschland 8 - Deutsche Kunst in China

55 Künstler, 320 Werke, sieben Museen und ein deutsch-chinesisches Symposium: „Deutschland 8“ ist die bislang umfangreichste Präsentation moderner und zeitgenössischer deutscher Kunst in China. In sechs Wochen hat die Ausstellung rund 750.000 begeisterte Besucher angelockt, begleitet von einem positiven Medienecho in beiden Ländern. Das ist auch für die kunstbegeisterte Hauptstadt Chinas ein außergewöhnlicher Zuspruch.

Von deutscher wie chinesischer Seite wurde das Projekt als wichtiger interkultureller Schritt gewürdigt und gemeinsam von Außenminister Sigmar Gabriel und Chinas Kulturminister Luo Shugang eröffnet. Erstmalig hat Peking die Verbotene Stadt für zeitgenössische Kunst aus dem Westen geöffnet.

Die Ausstellung gibt Einblicke in die Vielfalt der deutschen Kunstszene aus sieben Jahrzehnten, mit etablierten und jungen Positionen der Malerei, Skulptur, Installation sowie Fotografie und Videokunst.

„Deutschland 8“ versteht sich als Antwort auf die städteübergreifende Ausstellung „China 8 – Zeitgenössische Kunst aus China an Rhein und Ruhr“ (2015) und ist eine Kooperation der Stiftung für Kunst und Kultur mit der Pekinger Central Academy of Fine Arts.

 

Mit Texten von u.a. Gérard A. Goodrow, Doris Hansmann, Dieter Ronte und Xu Dan | Chinesisch, English | Wienand Verlag, Köln |  2017

 

Format: 34 x 27 cm, Hardcover

Peter Braunholz - Fotografische Wirklichkeiten

Peter Braunholz ist ein Reisender in die vielfältigen Ebenen der Wirklichkeit, die wir mit bloßem Auge nicht wahrnehmen können. Von dort liefert er faszinierend-irritierende Bilder und setzt uns als Betrachter auf die Spur von Schein und Sein, Realität und Illusion. Was auf den ersten Blick inszeniert oder manipuliert scheint, ist bei Braunholz reine Fotografie: er ist den Irritationen auf der Spur, die die Wirklichkeit selbst ausbrütet. Dabei geht es ihm weniger um das "Was", sondern vor allem um das "Wie" – die kontinuierliche Weiterentwicklung eines fotografischen Blicks, der in das Wesen von Objekten und Räumen eindringt und ihre geheimen Zusammenhänge und Verbindungen enthüllt.

Peter Braunholz (* 1963) studierte Musik in Los Angeles sowie Germanistik und Film in Frankfurt/Main. Er arbeitete als Musiker, Autor, Gestalter und Fotograf, bevor er sich 1999 der Fotokunst zuwandte. Von 2010 bis 2014 war er Mitglied des Kuratoriums und der Jury des Abisag-Tüllmann-Preises, 2013 Stipendiat des Huantie Museums in Peking. Seine Arbeiten wurden mehrfach international ausgezeichnet, werden weltweit gezeigt, unter anderem im Arsenale di Venezia und im Musée du Louvre, und befinden sich in renommierten Sammlunge.

 

Mit einem Text von Gérard A. Goodrow | Deutsch, Englisch | Kehrer Verlag, Heidelberg | 2017

 

Format: 30 x 24 cm, 140 Seiten, Leineneinband, ISBN: 978-3-86828-768-4

 

Susanne Rottenbacher - Radiationen

"Wie ihre wegweisenden Vorgänger sprengt auch Susanne Rottenbacher die tradierten Grenzen zwischen den Gattungen. Ihre Werke bewegen sich zwischen Skulptur und Installation, zwischen atmosphärischer Lichtkunst und dreidimensionaler Zeichnung im Raum. Durch die Miteinbeziehung der wechselnden Lichtverhältnisse von Tag und Nacht, zwischen natürlichem und künstlichem Licht, integriert sie auch das Element der Zeit, sowie den Faktor des Zufalls. „Der Eindruck der Arbeiten verändert sich in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Betrachtung. Es gibt keinen EINEN Status Quo“, erklärt die Künstlerin. „Es gibt keinen EINZIGEN Status quo. Diese Veränderung ist die Botschaft.“ Es ist diese Vielschichtigkeit der Aussagen und Deutungsebene der faszinierenden Werke Susanne Rottenbachers, die der Künstlerin einen festen Platz in der noch jungen Geschichte der Lichtkunst sichert – eine Gattung, die weniger vom Konflikt der werkimmanenten Gegensätzlichkeiten, sondern vielmehr vom fruchtbaren Wechselpiel dieser geprägt ist. Und am Ende des Tages bleibt das Mysterium des Lichtes, das trotz allen technischen Fortschritts glücklicherweise nie gänzlich aufgeklärt wird."

 

Mit einem Vorwort von Gérard A. Goodrow und einem Text von Julia Ritterskamp | Deutsch, English |  Strzelecki Books, Köln | 2016

 

Format: 30 x 21,5 cm, 82 Seiten, Hardcover,

ISBN: 978-3-946770-02-2

 

Boris Becker - Staged Confusion

Der Kölner Fotograf Boris Becker gilt als bekannter Vertreter der Düsseldorfer Schule. In seiner neuesten Serie Staged Confusion untersucht Becker unterschiedliche Formen von Chaos in Innen- und Außenräumen. Er fängt die individuelle (Un-)Ordnung von Städten und privaten Interieurs ein – Baustellen, Ausgrabungen, Dächer von Aleppo in Syrien, Werkstätten, Nähateliers und Küchen. Die als Einzelbilder angelegten großformatigen Arbeiten aus unterschiedlichen Werkgruppen stehen formal und inhaltlich trotz ihrer Heterogenität in einem starken Bezug zueinander. Die Fotografien kehren die Schönheit des vermeintlichen Durcheinanders hervor. Gleichzeitig wirft die Ambivalenz geordneter und ungeordneter Situationen Fragen über gesellschaftliche Ordnungsprinzipien auf. Ein außergewöhnliches Buch, das zum genauen Hinsehen einlädt.

Boris Becker (geb. 1961 in Köln) war Schüler von Bernd Becher an der Kunstakademie Düsseldorf und ist seit den 1980er-Jahren bekannt für seine Fotoserien von Bunkern, Wohnhäusern oder Brückenkonstruktionen. Seine Arbeiten sind in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten.

 

Mit einem Text von Gérard A. Goodrow | Deutsch, Englisch | Sieveking Verlag, München | 2016

 

Format: 28 x 24 cm, 72 Seiten, Hardcover, ISBN: 978-3-944874-41-8

 

CHINA 8 - Zeitgenössische Kunst aus China                          Contemporary Art from China

Acht Städte, neun Museen und rund 120 Künstler verbinden sich zu einem einzigartigen Kunstevent, in dessen Fokus die zeitgenössische Kunst Chinas steht. Mehrere Museen aus dem Rhein-Ruhr-Gebiet setzen dabei jeweils einen eigenen thematischen Schwerpunkt. Exponate aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Kalligrafie, Skulptur, Installation und Video ermöglichen einen umfassenden Überblick über die aktuelle Kunst aus China. Namhafte Künstler sind dabei ebenso vertreten wie jüngere und neue Positionen. Die Acht im Titel der Übersichtsschau steht nicht nur für die Anzahl der beteiligten Städte, sondern ist auch eine bedeutende chinesische Glückszahl, die mit bevorstehendem Reichtum assoziiert wird.

 

Mit Texten von u.a. Gérard A. Goodrow, Sönke Dinkla, Georg Elben, Fan Di'an, Dieter Ronte, Ferdinand Ulrich und Xu Dan | Deutsch, English | Wienand Verlag, Köln |  2015

 

Format: 29,5 x 25 cm, Hardcover, ISBN: 978-3-86832-258-3

 

 

Xu Yong - Negatives

Unter dem Eindruck der Reformbestrebungen in der Sowjetunion und Osteuropa formierten sich auch in China im Frühjahr 1989 studentische Proteste. Zentraler Versammlungsort war der Tianʼanmen-Platz in Peking, der ab Mitte Mai dauerhaft besetzt wurde. Die wegen des Staatsbesuchs Gorbatschows zahlreich anwesende internationale Presse machte die Demokratiebewegung und ihre Forderungen weltweit bekannt.

Am 3. und 4. Juni schlug das chinesische Militär die Proteste gewaltsam und blutig nieder. Offizielle Zahlen über die Anzahl der Opfer existieren nicht, Schätzungen sprechen von 2.600 Toten und 7.000 Verletzten. Bis heute werden die Ereignisse, die in der westlichen Welt als „Tianʼanmen-Massaker“ bekannt wurden, im chinesischen Sprachgebrauch als „Zwischenfall vom 4. Juni“ verharmlost.

Der Fotograf Xu Yong, damals 35 Jahre alt, befand sich 1989 unter den Protestierenden und bannte mit seiner Kamera die tumulthaften Szenen auf Celluloid. 25 Jahre lang lagerten die Negative in Yongs Archiv, bis er sie 2014 in einem Buch veröffentlichte. Yong verzichtete auf eine Bearbeitung der Bilder. Das Buch reproduziert die farbverkehrten Negative; erst durch die Farbumkehr-Funktion des Handys oder Tablets lassen sich die Aufnahmen dechiffrieren. Yong liefert so einen gespenstischen und zugleich unverfälschten Blick auf die Ereignisse.

Bis heute verhindern die chinesischen Zensurbehörden den Vertrieb des Buches. Nur wenige Exemplare haben ihren Weg ins Ausland gefunden, die meisten wurden vom chinesischen Zoll vernichtet. Die vom Verlag Kettler herausgegebene Neuauflage trägt diesem Umstand Rechnung und macht das Buch endlich für ein breites Publikum verfügbar.

 

Herausgegeben von Martin Rendel & Cathrine Cheng, K26 Sino-German Art Association, Beijing; Markus Schaden, ThePhotoBookMuseum, Cologne; Richard Reisen, Verlag Kettler, Dortmund | Mit einem Text von Gérard A. Goodrow | Englisch, Chinesisch | Verlag Kettler, Dortmund | 2015

 

Format: 30,5 × 24,5 cm, 72 Seiten, Hardcover, ISBN: 978-3-86206-529-5

 

Martin HM Schreiber - Madonna - Nudes II

Nach dem spektakulären Erfolg von Martin HM Schreibers Madonna Nudes 1979 in den 1990er Jahren präsentiert nun der neue Band Madonna Nudes II – neben einer Auswahl der besten Bilder aus dem ersten Band – zahlreiche vor kurzem neu entdeckte und bisher unveröffentlichte Fotografien. Mit seinem handlichen Format und einer sinnlichen Haptik ist das Buch ein ideales Geschenk für alle, nicht nur für Madonna-Fans.
Der international gefeierte Fotograf Martin HM Schreiber wurde 1946 in Prag geboren und wanderte 1952 in die Vereinigten Staaten aus. 1960 schloss er sich der U.S.-Armee an und besuchte deren Fotolaborschule. Nach dem Wehrdienst machte er die Fotografie zum Hauptberuf und unterrichtete und hielt Vorträge an zwei angesehenen Institutionen in New York: The School of Visual Arts und The New School/Parsons. Später kehrte er zu seinen europäischen Wurzeln zurück und lebt heute in Frankreich, außerhalb von Paris. Seine Werke wurden bisher in sämtlichen maßgeblichen internationalen Zeitungen und Zeitschriften veröffentlicht sowie in mehr als 80 Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt. Darüber hinaus gibt es inzwischen 14 Bücher über bzw. mit seinen Fotos.

 

Mit einer Einführung von Gérard A. Goodrow | Englisch  | Daab Media, Köln  |  2015

 

Format: 20,4 x 25,9 cm, 76 Seiten, Hardcover, ISBN: 978-3-942597-46-3

 

Passages - Indian Art Today

Die beiden Autoren, Julia Ritterskamp und Gérard Goodrow, laden ein auf eine faszinierende Reise durch das aktuelle Geschehen in der indischen Kunstszene. Die Künstlerauswahl beinhaltet sowohl etablierte als auch Nachwuchskünstler aus Indien und berücksichtigt darüber hinaus indisch-stämmige Künstler, die im Ausland leben. Mit dabei sind Subodh Gupta, Jitish Kallat, Mithu Sen, Pablo Bartholomew, Hema Upadhyay und Anish Kapoor. Die facettenreiche Themenpalette reicht von Politik, Gender, Kunstmarkt bis hin zur Abstraktion bzw. Rückgriff auf traditionelle Techniken. Gastbeiträge von namhaften Kennern der indischen Kunstszene – Desmond Lazaro, Peter Nagy und Ranjana Steinrücke – bereichern diese Publikation, die erstmals einen so umfassenden Einblick in die zeitgenössische indische Kunst gibt.

Hrsg. von Julia Ritterskamp und Gérard A. Goodrow | mit Gastbeiträgen von u.a. Desmond Lazaro, Peter Nagy und Ranjana Steinrücke | Deutsch, Englisch  | Daab Media, Köln  |  2014

 

Format: 20 x 26,5 cm, 274 Seiten, Hardcover, ISBN: 978-3-942597-70-8 

 

 Genius Loci | Contemporary Masters

Hrsg. von Setareh Gallery, Düsseldorf | mit einem Aufsatz von Gérard A. Goodrow | Deutsch, Englisch | 2014

 

Format: 29 x 24 cm | 149 Seiten | Hardcover

 

Crossing China – Land of the Rising Art Scene

Als Bildband bietet CROSSING CHINA erstmals einen umfassenden Überblick. Entstanden ist ein kenntnis-reicher, unentbehrlicher Führer für Enthusiasten, Sammler, Galeristen und Kuratoren. Persönlichkeiten und Positionen aller künstlerischen Disziplinen, die wichtigsten Ausstellungsorte in Beijing, Shanghai, Hangzhou, Chengdu, Guangzhou, Shenzhen und Hongkong, aber auch bedeutende Architekturprojekte jenseits des Starkults werden ausführlich dargestellt. Namhafte Gastautoren und Interview-Partner bereichern diesen Band mit Insider-Kenntnissen.

Herausgeber und Autor: Gérard A. Goodrow | Gastautoren: Norbert Kirbach, H. Koon Wee, Christoph Noe, Beate Reifenscheid, Stephanie Tasch, Barbara Wagner | Interviews mit: Uli Sigg, sowie Gabrielle Ammann & Urs Meile | Deutsch, Englisch | Daab Media, Köln | 2013

 

Format: 24 x 28 cm | 360 Seiten | Hardcover im Schuber | ISBN: 978-3942597128

 

Corporate Collections

CORPORATE COLLECTIONS beleuchtet die umfangreiche unternehmerische Sammlertätigkeit in Deutschland. 70 Firmensammlungen mit ihren Zielsetzungen und Schwerpunkten, Künstlern und Ausstellungen werden in einem aufwändigen Bildband präsentiert. Ein Register in Heftform listet Unternehmen und Standorte zum schnellen Nachschlagen. CORPORATE COLLECTIONS ergründet die bisher in ihrer Reichweite kaum wahrgenommene Rolle der Firmensammlungen als Förderer der Kunst.

Hrsg. von Olaf Salié, Friedrich Conzen und dem Arbeitskreis Corporate Collecting des Kulturkreises der Deutschen Wirtschaft beim BDI e.V. | Texte von u.a. Gérard Goodrow | Deutsch, Englisch | daab Media und Deutsche Standards Editionen, Köln | 2012

 

Format: 24 x 28,7 cm | 468 Seiten | Hardcover mit Schutzumschlag | ISBN: 978-3942597227 

 

Rising | Young Artists to Keep an Eye On

RISING präsentiert eine Watchlist von 100 jungen internationalen Künstlern, die am Anfang ihrer Karriere stehen und vom Markt scharf beobachtet werden. Junge Künstlerpersönlichkeiten in der schwierigen, aber entscheidenden Phase zwischen Akademie und ersten Galerieausstellungen. Die sorgfältige Auswahl der Künstler, das großzügige Layout und einführende Texte zu jedem Künstler machen RISING zum aktuellen Nachschlagewerk für Sammler, Galeristen, Kuratoren und alle Freunde junger Kunst.

Hrsg. von Olaf Salié, Vorwort von Prof. Dr. Harald Falckenberg | mit Texten von u.a. Gérard Goodrow  | Deutsch, Englisch | Daab Media, Köln | 2011

 

Format: 24 x 28,7 cm | 420 Seiten  |Hardcover mit Schutzumschlag | ISBN: 978-3942597036

 

Fabrizio Plessi | Progetti del Mondo

Hrsg. von Gérard A. Goodrow | Deutsch, Englisch, Italienisch | DuMont Reiseverlag, Ostfildern | 1999 

 

175 Seiten | Hardcover | ISBN 978-3770140428

 

Jack Pierson | The Lonely Life

Hrsg. von Gérard A. Goodrow, Peter Weiermair | Englisch  | Edition Stemmle, Zürich |  1997

 

Format: 21,8 x 23,9 cm | 144 Seiten | Hardcover | ISBN: 978-3908162612

 

Russische Avantgarde im 20. Jahrhundert | Von Malewitsch bis Kabakov | Die Sammlung Ludwig, Köln

Hrsg. von Museum Ludwig | mit Texten von u.a. Gérard Goodrow und Marc Scheps | Deutsch | Prestel Verlag, München | 1993

 

Format: 30,8 x 24 cm | 279 Seiten  | Hardcover | ISBN: 978-3791312866

 

NEWS

UPCOMING EXHIBITIONS


MATTHIAS SURGES

Mein Standort

51°20'12.82"N, 08°07'08.79"E


Kunstverein Sundern-Sauerland e.V.

Lockweg 3

59846 Sundern

 

Opening:

4 November 2018

14h00

 

Exhibition:

4 November - 15 December 2018

 

BEYOND THE SPHERE OF REPRODUCTION

 

Museum of Contemporary Art, Sanya/China

Contact

Gérard A. Goodrow

Art + Language

Bismarckstr. 51

50672 Cologne

GERMANY

 

Mobil:

+49 1577 134 9517

 

Email:

g.goodrow@gmx.de

Message

Note: Please fill out the fields marked with an asterisk.